Finale der 4. Berliner Street Art- und Graffiti-Meisterschaft auf der YOU Jugendtrendmesse im Sommergarten und in der Lifestyle-Hallevom 08-10. Juli 2016

 

Battle of Schools auf der YOU: Erstmals findet das Finale der Street Art und Graffiti-Meisterschaft der Berliner Schulen auf der YOU statt. Vom 8. bis 10. Juli 2016 sprayen drei Schulen ihre Bilder live im Sommergarten der Messe Berlin und in der Lifestylehalle der Leitmesse für Jugendkultur. Schirmherr der Veranstaltung ist Tim Renner, Staatsekretär für Kultur in Berlin.

Die Wilhelm Bölsche Schule aus Berlin Friedrichshagen, die Gail S. Halvorsen aus Berlin Dahlem und das Kantgymnasium aus Falkensee haben sich die begehrten Plätze erkämpft. Zum Finale in der Kategorie „Sketches auf Leinwand“ kommen das Max Delbrück Gymnasium aus Pankow, die Mühlendorfschule aus Teltow, sowie die Wilhelm Bölsche Schule aus Friedrichshagen hinzu. Die Carl Humann Schule aus Berlin Prenzlauer Berg und die Lauterbachschule aus dem Märkischen Viertel (Reinickendorf) werden für ihre Entwürfe mit Ehrenpreisen ausgezeichnet.

Über 150 handgezeichnete Kunstwerke von Schüler und Schülerinnen aus Berlin und Brandenburg gingen beim Veranstalter Panterdesign Studio Berlin im Vorfeld ein. Ein professionelles Juryteam traf die Vorauswahl, unterstützt durch durch Likes und Votings von Fans der Schülerbilder in den sozialen Netzwerken und im Internet.

Battle of Schools steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des 30- jährigen Jubiläums des Bundesumweltministeriums (BMUB) und des Themas Umweltschutz. Ab 18. Juli 2016 werden alle live auf dem Finale der YOU gemalten Kunstwerke den Bauzaun des neuen Berliner Stadtschlosses in Berlin-Mitte schmücken.

Die weltweit erste Street Art- und Graffitimeisterschaft für Schulen ist einzigartig. Sie hat sich dem Support junger, legaler Street Art und Graffiti-Kunst verschrieben. Battle of Schools ist schulbegleitend und berufsfördernd. Die Meisterschaft setzt auf Spaß und ist eine Talentschmiede für spätere Medienberufe wie Screen-, Game- und Graphikdesigner. Für mehr Infos: www.battleofschools.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.